Previous slide
Next slide

Digital

Schnelles Internet, PCs für jeden Lehrer, flächendeckendes sicheres WLAN, Microsoft Office 365, Laptopwagen, interaktive Tafeln in jedem Klassenraum, ein digitales Klassenbuch.

Technikkurs im Hort und Edison-Roboter im Gymnasium

 

In diesem Schuljahr haben wir unser Angebot an Technikkursen ausgebaut. In Nachmittagskursen basteln die Schüler mit „Fischertechnik“ verschiede kleine bewegliche Modelle.

Für die 5. und 6. Klasse haben wir Edison-Roboter angeschafft. Im Naturwissenschaftsunterricht wird programmieren geübt und es werden unterschiedliche, selbstentwickelte Fahrversuche durchgeführt.      

In der 10.Klasse erweitern unsere Schüler die Edison-Roboter kreativ durch Lego-Teile. Dies schult ihre Vorstellungskraft und den Spaß im Umgang mit Edison. Mit Leichtigkeit lassen sich Bauergebnisse präsentieren, die danach programmiert und ausgiebig getestet werden wollen. Auch im Team lässt es sich gut an den Robotern lernen. Sich gegenseitig zu unterstützen und miteinander Ideen zu entwickeln und umzusetzen, zeichnet diese kooperative Lerneinheit aus.

 

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

Der Südosten der USA – Klassenfahrt ganz neu erfunden

 Alles hat geklappt

In nur 6 Monaten haben wir eine neue Partnerschule in North Augusta, SC gefunden, Gastfamilien kontaktiert, die Reise organisiert und es hat funktioniert:

  • 8 Tage bei Gastfamilien in South Carolina auf dem platten Land: wir haben mit Minibussen den „Bible Belt“ erkundet, waren in der Südstaaten-Capitale Charleston, dem ehemaligen slave port, haben die Strom-Thurmond High School besucht und sind Kayak gefahren.
  • Danach führte unser Weg ca. 700 km über Savannah, GA und St. Augustin, Fl nach Orlando, Fl, mit Highlights Kennedy Space Center (Cape Canaveral) und Universal Film Studios. In Orlando haben wir die Autos abgegeben und sind zurückgeflogen.
Die Schüler unserer Partnerschule heißen uns herzlich Willkommen.
Gemeinsames Essen der MSH und der Merriwether School

Unser Kontakt – mehr davon!

Begrüßt wurden wir von ca. fünf Dutzend jubelnder Menschen (Familien und Lehrern) um 23 Uhr Ortszeit, ein Wahnsinnsempfang. Ab da ging es in aller Herzlichkeit weiter in den Gastfamilien, an der Schule, bei den Ausflügen, am Wochenende und schließlich am Ende mit einem vorgezogenen Thanksgiving Dinner zu unseren Ehren. Wir waren gerührt, überwältigt und beim Abschied gab es dicke Tränen.

Roadtrip und Fun: Florida

Bei Sommertemperaturen im März haben wir die Raketen an der Ostküste und die Attraktionen in den Universal Film Studios  erobert. Gar nicht so stille Highlights des Begleitprogramms waren die Shopping Malls in Orlando und Swimmingpool unseres Hotels.

 

Was bleibt am Ende? We will be back! Und planen den Gegenbesuch.

Eine geteilte Flagge der USA und Deutschland für den Schüleraustausch

Hamburg

Mit ihrem Standort in Groß Borstel, liegt die MSH mitten im Herzen Hamburgs. Unsere Schüler können durch die zentrale Lage außerschulische Lernorte wie Forschungsreinrichtungen, Theater, Unternehmen und vieles mehr in der ganzen Stadt erleben. Sie erlernen die typischen Hamburger Sportarten Hockey und Segeln. Wer feste Wurzeln hat, fühlt sich sicher die Welt zu erkundigen.

Schüler veröffentlichen Buch

Es ist geschafft! Die Autorinnen und Autoren der 7. Klasse der Modernen Schule Hamburg haben ein Buch geschrieben. Dieses wurde am 31.01.2024 auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers (www.rickmer-rickmers.de) im Rahmen einer Pressekonferenz unter großem Beifall der Öffentlichkeit präsentiert. Wir sind nun sehr froh das Buch endlich in den Händen zu halten.  Der Schülerroman „Der mysteriöse Sessel. Ein verrücktes Abenteuer in der Speicherstadt“ kann ab sofort bei uns in der Schule, im Buchhandel und im Onlinehandel erworben werden.

 

Im Alster-Anzeiger ist das Buch der aktuelle Buchtipp.

AA_2_Februar_24_7.indd (alster-anzeiger.de)

 Im Hamburger Wochenblatt hat das Buch es sogar auf die Titelseite geschafft.

Eimsbüttel / Eppendorf – 02-03-2024 (hamburger-wochenblatt.de)

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Autorinnen und Autoren und unser Dank geht an unsere Sponsoren von der Haspa www.haspa.de und der Stiftung Bildung www.stiftungbildung.org, dem Museumsschiff Rickmer Rickmers und an „Buch macht schule“ www.buch-macht-schule.de mit dem Verleger Wolfgang Schröck-Schmidt (www.edition-schroeck-schmidt.de) und der Schriftstellerin Carola Kupfer www.carola-kupfer.com.

Wir danken auch allen helfenden Lehrerinnen und Lehrern für die Unterstützung.

Die Schüler entwickeln ihren Plot selbst. Sie lernen dabei fächerübergreifend zu recherchieren, Gesamtzusammenhänge zu verstehen und schließlich das Ganze schriftlich in Form zu bringen. Sie verbessern ihr Teamwork, ihre Lese- und Schreibqualitäten, sie beschäftigen sich mit lokaler Geschichte und gesellschaftlichen aktuellen Themen. Ist ihr Roman fertig, präsentieren sie ihn professionell auf einer Pressekonferenz und bei Lesungen. Learning by doing im besten Sinne.

Vielen Dank an alle Mitspieler, Helfer und Zuschauer!  

Handlungsfähig

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen.

Im Dezember haben 107 Teilnehmer mehr als 1100 Wichtelaufgaben online gelöst. Preise, Medaillen und Urkunden wurden im Schulkreis am 28.2. feierlich überreicht.

 

Mathe im Advent: Im Dezember haben 107 Teilnehmer mehr als 1100 Wichtelaufgaben online gelöst. Preise, Medaillen und Urkunden wurden im Schulkreis am 28.2. feierlich überreicht.

Handlungsfähig

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen.

MSH Chor
 

Der Chor der MSH hat kürzlich vor 1500 Zuschauern drei Lieder perfekt gesungen, was eine außergewöhnliche Leistung ist. Die Begeisterung des Publikums war spürbar, und die Kinder haben ihre Fähigkeiten und ihr Engagement eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

 

Musik spielt eine zentrale Rolle in der Bildung und Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler. Sie fördert nicht nur kreative Ausdrucksformen, sondern stärkt auch soziale Bindungen und das Selbstbewusstsein. Das Singen im Chor ermöglicht es den Kindern, gemeinsam zu wachsen und ihre Talente zu entfalten.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Bühne mit solcher Hingabe und Professionalität betreten haben. Dieses Video ist ein Zeugnis ihrer Handlungsfähigkeit und ihrer Liebe zur Musik.

Vielen Dank an den Chor der MSH und alle Beteiligten für diese inspirierende Darbietung!

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

USA Klassenreise Gym8

In Rekordzeit hat die MSH die USA-Klassenreise für die Gym8 Im Zeitraum vom 11.03.-24.03.24 organisiert.

In der ersten Woche werden die Schülerinnen und Schüler die Merriwether Middle School in Edgefield, South Carolina, besuchen und dort bei Gastfamilien untergebracht sein. In der zweiten Woche geht es nach Orlando, wo die Gruppe unter anderem Ausflüge in das Kennedy Space Center und die Universal Studios unternimmt.

Bei der Reise steht vor allem der interkulturelle Austausch im Mittelpunkt. Dazu gehört das Kennenlernen der amerikanischen Kultur durch das Erleben und Kennenlernen des Schul- und Familienalltags. Vieles ist „anders“ als hier in Hamburg: das Landleben, die Schule, das Essen oder wie die Infrastruktur und das Alltagsleben funktionieren. 

Merriwether Middle School Bild
Merriwether Middle School

Die Schülerinnen und Schüler lernen durch neue Eindrücke und Erfahrungen über den Tellerrand zu schauen. Sie wachsen über sich hinaus, finden sich in einer neuen Umgebung zurecht und entdecken „Neues“.

Hinterher können sie stolz auf sich sein, eine solche Reise mit so vielen Erfahrungen gemeistert zu haben … und eine gute Zeit im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gehabt zu haben. 

Als Schule ist uns auch wichtig, dass Beziehungen zwischen den Kindern und Familien, aber auch zwischen unseren Schulen entstehen und ein längerfristiger Austausch stattfinden kann. Vielleicht entstehen so Freundschaften, die über Jahre hinweg halten, und wir können voneinander lernen und unseren Horizont erweitern.

Handlungsfähig

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen.

Buch macht Schule
 

Bei dem Projekt Buch macht Schule und unserem Schülerroman „Der mysteriöse Sessel. Ein verrücktes Abenteuer in der Speicherstadt“ führt die Klasse 7 der Modernen Schule Hamburg als erste Schule in Norddeutschland ein außergewöhnliches Projekt durch: Eine ganze Schulklasse schrieb einen Roman über 160 Seiten mit einer Auflage von 800 Stück, der mit ISBN-Nummer und begleitendem Buchmarketing am Ende im gesamten deutschsprachigen Buchhandel erhältlich ist. Begleitet wird das gesamte Projekt von Carola Kupfer (Autorin) und Wolfgang Schröck-Schmidt (Verleger).

 

Die Schüler entwickelten ihren Plot selbst. Sie lernten dabei fächerübergreifend zu recherchieren, Gesamtzusammenhänge zu verstehen und schließlich das Ganze schriftlich in Form zu bringen. Sie verbesserten ihr Teamwork, ihre Lese- und Schreibqualitäten, sie beschäftigten sich mit lokaler Geschichte und gesellschaftlichen aktuellen Themen. Da es sich bei der Geschichte um eine Zeitreise in die Hamburger Speicherstadt und Schmuggelszene des 19. Jahrhunderts handelt, hat die Klasse zu Recherchezwecken Exkursionen ins Deutsche Zollmuseum, das Speicherstadt Museum und auf das historische Segelschiff Rickmer Rickmers unternommen.

Bitte informieren Sie sich doch auch auf www.buch-macht-schule.de über das Konzept, die Presserelevanz und die vielen Preise, die bereits mit Schülerromanen wie unserem gewonnen wurden. Bisher haben sich ausschließlich Schulen aus Süddeutschland – mit großem Erfolg- beteiligt, doch nun ist mit der Modernen Schule Hamburg ein Nordlicht mit einem echten Hamburg Roman dabei.

Handlungsfähig

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen.

MSH Buch
 

Die Moderne Schule Hamburg ist eine Schule in freier Trägerschaft mit besonderer Prägung: Der frühe Chinesischunterricht ist bundesweit ein Alleinstellungsmerkmal. Hinzu kommen die Merkmale „Demokratisches Leben und Handeln lernen“, eine Individualisierung der Bildungsgänge, ganzheitliches Lernen und eine konsequente Digitalisierung sowie immersiver Sach-Fachunterricht auf Deutsch, Englisch und Chinesisch. Die Schule gibt eine pädagogische Antwort auf die Herausforderungen der globalisierten Welt.

Sie können das Buch hier erwerben: Moderne Schule Hamburg (budrich.de)

 
Die Moderne Schule Hamburg ist eine Schule in freier Trägerschaft mit besonderer Prägung: Der frühe Chinesischunterricht ist bundesweit ein Alleinstellungsmerkmal. Hinzu kommen die Merkmale „Demokratisches Leben und Handeln lernen“, eine Individualisierung der Bildungsgänge, ganzheitliches Lernen und eine konsequente Digitalisierung sowie immersiver Sach-Fachunterricht auf Deutsch, Englisch und Chinesisch. Die Schule gibt eine pädagogische Antwort auf die Herausforderungen der globalisierten Welt.

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

Am Montag, dem 18. September 2023 fand in der Modernen Schule Hamburg (MSH) der erste Chinatag statt.
Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter Axel Beyer und musikalischen Beiträgen vor zahlreichen Gästen, unter anderem des Generalkonsuls der Volksrepublik China, Herrn Cong Wu, erreichten uns online Grußworte aus unserer chinesischen Partnerschule in Xi’an. Mit diesem Chinatag wurde die 10-jährige Partnerschaft zwischen der MSH und ihrer chinesischen Partnerschule in Xi’an gefeiert.
Für die Schüler wurden ganztägige Weiqi- und Xiangqi-Turniere und ein chinesischer Sprach- Kulturwettbewerb durchgeführt.
 
 
Tencent, WeChat
Chinatag an der MSH
Per Tencent-Verbindung gab es einen gemeinsamen Online-Klassenrat zwischen drei Hamburger Schülern und drei Schülern unserer Partnerschule in Xi’an. Während des Klassenrates haben die sechs Schüler über ihre Handys eine WeChat-Verbindung eingerichtet, siehe Fotos. Damit können die Schüler schnell und unkompliziert miteinander kommunizieren.
Am Nachmittag fanden zwei Vorträge des deutschen Professors Dr. Hilbert Meyer und des chinesischen Professors Dr. Lingqi Meng statt. Zum Abschluss des Tages wurden um 15:00 Uhr die Preise für die verschiedenen Wettbewerbe überreicht.
 

Hamburg

Mit ihrem Standort in Groß Borstel, liegt die MSH mitten im Herzen Hamburgs. Unsere Schüler können durch die zentrale Lage außerschulische Lernorte wie Forschungsreinrichtungen, Theater, Unternehmen und vieles mehr in der ganzen Stadt erleben. Sie erlernen die typischen Hamburger Sportarten Hockey und Segeln. Wer feste Wurzeln hat, fühlt sich sicher die Welt zu erkundigen.

Ein besonderer Dank geht an die Hockeyabteilung des SC Victoria Hamburg (sc-victoria.de) die uns das Turnier seit vielen Jahren ermöglicht und uns tatkräftig unterstützt.

Vielen Dank an alle Mitspieler, Helfer und Zuschauer!  

Am 26.05.23 fand unser jährliches Hockeyturnier statt, wobei alle Klassen von Vorschule bis zur 12. Klasse mitmachen. Vier Gruppen, mit jeweils vier Mannschaften spielten in der Gruppenphase um den Einzug in das Viertelfinale. Nach der spannenden Gruppenphase kam es zum Viertel- und Halbfinale, dass von einer Nia-Aufführung der 3.Klasse eingeleitet wurde. Kräftig gestärkt durch das super organisierte Buffet der Eltern und ein spendiertes Eis ging es dann im nächsten Spiel um Platz 3 und danach war auch schon das Finale. Im Finale spielten Team Türkis gegen das Team Lila. Das Spiel war bis zur letzten Minute spannend. Am Ende schaffte es dann Team Lila und wurde Turniersieger.  

Handlungsfähig

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen.

WeiQi und XiangQi-Turniere
 

Zum ersten Mal fanden in der Modernen Schule Hamburg ganztägige WeiQi und XiangQi-Turniere statt.

 
  1. Platz Vincent 4. Klasse,  
  2. Platz Erik 3. Klasse,

Alle Gymnasialschüler spielten XiangQi.

  1. Platz, Lion 10. Klasse
  2. Platz Alina 10. Klasse
  3. Platz Johannes 7. Klasse  

WeiQi und XiangQi sind die am meisten verbreiteten Brettspiele der Welt. Sie sind etwas anspruchsvoller als unser europäisches Schach, sie regen besonders an, strategisch sowie langfristig zu denken.

Alle Grundschüler spielten zunächst in einer Gruppenphase im WeiQi-Turnier um den Einzug in das Finale.

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

 

Im Juni 2023 haben Schüler aus ganz Deutschland am „Chinese Bridge Wettbewerb“ in Hannover teilgenommen.

Der internationale Schülerwettbewerb für die chinesische Sprache „Chinese Bridge“ ist ein weltweit jährlich ausgetragener Chinesisch-Sprachwettbewerb. Der Wettbewerb besteht aus zwei Phasen: der Vorrunden in den einzelnen Ländern und dem globalen Finale in China. Für die Siegerinnen des Weltfinales gibt es Stipendien des Konfuzius-Instituts und Sachpreise zu gewinnen.

Wir freuen uns, dass drei unsere Schüler Preise gewonnen haben:

Bei den Gymnasien Leni, Moderne Schule Hamburg, 3. Platz

Bei Grundschülern Nicolai, Moderne Schule Hamburg, 2. Preis und Asia, Moderne Schule Hamburg, 3. Preis

Aktuelles aus der MSH

Für die Anschaffung von Fahrzeugen für die Kinder hat uns die Haspa mit einer Spende in Höhe von 1.400€ unterstützt. 

Mit dieser Unterstützung und einer weiteren größeren Investition von Seiten der MSH konnte die Schule zusätzliche Fahrgeräte anschaffen und verfügt mittlerweile über 20 verschiedene Fahrzeuge, wie Roller, Anhänger, Sulky, Dreirad- Chopper und Ben Hur, Holländer, FunRacer und Hochräder. Die Fahrzeuge sind bereits mit voller Begeisterung der Kinder im Einsatz sind.

 

Auch die Grünanlagen im hinteren Schulhofbereich sind fertig gestellt und das lang ersehnte Klettergerüst, der sogenannte Skyclimber ist aufgebaut. Es wird in den nächsten Tagen zum Spielen freigegeben.

 

Hamburg

Mit ihrem Standort in Groß Borstel, liegt die MSH mitten im Herzen Hamburgs. Unsere Schüler können durch die zentrale Lage außerschulische Lernorte wie Forschungsreinrichtungen, Theater, Unternehmen und vieles mehr in der ganzen Stadt erleben. Sie erlernen die typischen Hamburger Sportarten Hockey und Segeln. Wer feste Wurzeln hat, fühlt sich sicher die Welt zu erkundigen.

Schule, Segeln, Hamburg

Nach drei Jahren Pause, sticht die MSH wieder in den Alster – See. Die 3. Klasse lernt auf dem zweimast-Kuttersegler „Hans Albers“ das maritime Handwerk. Wende, Halse, und Achtknoten sind keine Fremdwörter mehr…also Leinen los und ablegen!

Handlungsfähig

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen.

Ein DialogG zum Thema Frieden
 
“Jetzt kenne ich mich besser aus“; „Jetzt geht es mir damit besser“ (Schüler der MSH)
„Eindrücke vermitteln, die es ihnen (den Schülern) überlässt, selbstständig zu denken, ist der Weg“. “Bitte mehr davon. Ich bin dabei“. (Experten Feedback)
 
Kapitänleutnant Christopher Marschall, Jugendoffizier der Bundeswehr und teilnehmender Experte des dialogG, äußerte sich erstaunt über die Einladung: „Als Uniformträger wird man nicht so häufig in Schulen eingeladen“. Für die Moderne Schule allerdings ist die Einladung eine Selbstverständlichkeit. Jede Meinung hat ihren Wert und ihre Bedeutung für die Demokratie. Auch wenn man selbst anderer Meinung sein sollte. Dieser dialogG der Modernen Schule Hamburg belegte eindringlich, dass „Demokratisches Leben und Handeln lernen“ als Konzept nicht nur eine Floskel ist, sondern stets mit Leben erfüllt wird.
Diese seit 2018 durchgeführte Veranstaltung, bisher mit Gästen aus Politik, Medizin, Sozialarbeit, Polizei, wird also weiterhin ein fester Bestandteil moderner Pädagogik bleiben.
Vogelperspektive
Dialog G für den Freiden

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

 

Am16. Dezember 2022 nahm unser Schulleiter Axel Beyer an einem internationalen Online-Seminar teil. In dieser Konferenz haben die Pädagogen und Schuleiter von 34 Schulen aus verschiedenen Staaten ihre Methoden und Beispiele des Chinesisch- und Fremdsprachenunterrichts ausgetauscht. Herr Beyer, als der einzige Teilnehmer aus Deutschland, teilte seine langjährigen Erfahrungen mit dem erfolgreichen chinesischen Unterricht und Austauschprogramm mit China an der MSH. 

Hamburg

Mit ihrem Standort in Groß Borstel, liegt die MSH mitten im Herzen Hamburgs. Unsere Schüler können durch die zentrale Lage außerschulische Lernorte wie Forschungsreinrichtungen, Theater, Unternehmen und vieles mehr in der ganzen Stadt erleben. Sie erlernen die typischen Hamburger Sportarten Hockey und Segeln. Wer feste Wurzeln hat, fühlt sich sicher die Welt zu erkundigen.

Anlässlich der Stadtteilkonferenz Anfang Dezember in unserem Hause, erfuhren wir, dass in diesem Jahr nur wenige Weihnachtspäckchen bei der Groß Borsteler Tafel eingetroffen sind.

 

Die Moderne Schule Hamburg hat daraufhin einen Aufruf an die Eltern zur Unterstützung gerichtet. Innerhalb einer Woche sind unserem Aufruf viele Eltern sowie Schüler und Lehrer gefolgt. Wir konnten dem Jakob-Junker-Haus 80 gespendete Päckchen übergeben!

Für die großartige kurzfristige Beteiligung an dieser Weihnachtspäckchenaktion möchten wir allen Schülern, Eltern und unseren Mitarbeitern unseren ganz herzlichen Dank aussprechen.

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

Moin Moin China
Inserat Moin Moin China

Anlässlich der 50-jährigen diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und der Volksrepublik China ist in Hamburg ein besonderes Magazin erschienen: „Moin Moin China“.

 

Die Moderne Schule Hamburg hat das zum Anlass genommen ganzseitig in dem Heft auf ihr internationales Profil hinzuweisen.

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen. 

Voller Stolz nahm Tabea Rothe stellvertretend für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler den zweiten Band von „Künstlerkolonie Gross Borstel“ entgegen. Stolz aus dem Grunde, weil der Oberstufenkurs „Service-Learning“, an dem sie teilnahm, ein Kapitel für dieses Buch beigetragen hat. Die beschriebene Musikerin und Künstlerin war Esther Bejarano, quasi eine ehemalige Nachbarin der Schule aus dem Brödermannsweg und Überlebende des Holocaust. Besonders tiefe Einblicke in ihr Leben liefert in dem Buch das von Elger Seitz geführte Interview mit Joram, dem Sohn Esther Bejaranos.

Vertreterinnen und Vertreter der „Initiative Marcus und Dahl e.V.“ überreichen den zweiten Band „Künstlerkolonie Gross Borstel“ an Schülerinnen und Schüler der Modernen Schule Hamburg. Von links: Wolf Lüders, Dr. Hans-Heinrich Nölke, Tabea Rothe, Tiyama Saadat, Frau Dr. Birgit Pflugmacher, Elger Seitz, Michael Ulrich.

Hamburg

Mit ihrem Standort in Groß Borstel, liegt die MSH mitten im Herzen Hamburgs. Unsere Schüler können durch die zentrale Lage außerschulische Lernorte wie Forschungsreinrichtungen, Theater, Unternehmen und vieles mehr in der ganzen Stadt erleben. Sie erlernen die typischen Hamburger Sportarten Hockey und Segeln. Wer feste Wurzeln hat, fühlt sich sicher die Welt zu erkundigen.

Neulich im Fernsehstudio von Hamburg1:

 

Die Moderne Schule Hamburg feiert ihr zwölftes Jahr. Diese Zahl ist für uns ein Grund zur Freude, denn zum ersten Mal hat ein Schüler sein Abitur absolviert, der seit der 1. Klasse bei uns war. Eine lange und schöne gemeinsame Reise. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit, die Unterstützung, das Vertrauen und dafür dass ihr, Max und Lukas, so seid wie ihr seid. Danke!

Zudem gratulieren wir allen Schülerinnen und Schülern der 12. Klasse zum bestandenen Abitur.

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

MSH-Schülerin belegt 2. Platz im Wettbewerb „Chinese Bridge 2022“ in Deutschland

 

Die Schülerin Tiyama Saadat der Modernen Schule Hamburg  durfte am Finale des Wettbewerbs „Chinese Bridge 2022“ am 11. Juni 2022 teilnehmen. Aus ganz Deutschland haben sich Schüler an dem Wettbewerb beteiligt. Zunächst mussten alle Schüler in einer Vorauswahl ihre Sprachkenntnisse beweisen. Neun Schüler durften dann im zweiten Schritt am Finale, dass in diesem Jahr online stattfand, teilnehmen. Acht Juroren haben nach dem aufregenden zweistündigen Finale die Preisträger bestimmt. Tiyama hat den 2. Platz erreicht! Herzlichen Glückwünsch! 

 

Der Chinesisch-Wettbewerb „Chinese Bridge“ ist ein weltweiter Wettbewerb für chinesischeSprache und Kultur. Das Finale wurde vom Bildungsbüro der chinesischen Botschaft in Deutschland ausgerichtet und vom Konfuzius-Institut Düsseldorf mitorganisiert. Der  globale Wettbewerb wird vom Chinesisch-Fremdsprachenaustausch- und Kooperationszentrum des chinesischen Bildungsministeriums veranstaltet.  Den 1. Platz hat ein Schüler aus Düsseldorf bekommen. Die ersten beiden Preisträger aus Deutschland fahren üblicherweise nach Peking; dies fällt leider aufgrund der Corona-Maßnahmen in diesem Jahr aus. Auch das Finale für alle Staaten wie u.a. Frankreich, USA oder Italien  findet 2022 nur online statt.

 Im Finale hat Tiyama sich mit dem Thema „beeindruckende bzw. interessante Geschichten beim Chinesischlernen“ auseinandergesetzt. Sie hat sich selbst vorgestellt, mit Freude und Begeisterung von ihren Erfahrungen im Chinesischunterricht erzählt und berichtet warum die chinesische Sprache und Kultur für sie so interessant ist. Sie hat ausführlich über die chinesische Klassikliteratur „Die Reise in den Westen“, über viele chinesische Lieder, chinesisches Theater und Fernsehserien, Pekingoper, traditionelle chinesische Kleidung gesprochen und auch ihre eigene Reise nach Beijing, Shanghai und Xi´an beschrieben. Nach ihrer Präsentation kam eine Fragerunde. Die acht Juroren haben diverse Fragen gestellt und Tiyama hat alle Fragen spontan, locker und mit Humor beantwortet.  Ihre Gesamte Präsentation war sehr stimmungsvoll und schön mitzuerleben.  Zum Abschluss  hat Tiyama auf Bitte der Jury noch ein chinesisches Lied vorgetragen.   

 

Vielen Dank von der Modernen Schule Hamburg an das Konfuzius-Institut in Hamburg für die Unterstützung bei der gesamten Vorbereitung.

 

Digital

Schnelles Internet, PCs für jeden Lehrer, flächendeckendes sicheres WLAN, Microsoft Office 365, Laptopwagen, interaktive Tafeln in jedem Klassenraum, ein digitales Klassenbuch.

3D Drucker

Die Familie unserer 3-D-Drucker ist auf drei Geräte angewachsen. Unsere Schüler produzieren mit Begeisterung im Naturwissenschaftsunterricht verschiedenste Figuren, zum Beispiel Eulen. Für besonders interessierte Schüler gibt es darüber hinaus noch einen Nachmittagskurs.

 

International

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. In der MSH lernen Schüler aus vielen verschiedenen Herkunftsländern bei Lehrern aus über 10 Nationen. Ab der Vorschule erleben sie ihren Unterrichtsalltag neben Deutsch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

cloud talk

Regelmäßig treffen sich Schüler der MSH mit Partnerschülern aus Xi’an online, um sich auszutauschen. Diese Gespräche zwischen Hamburg und Xi‘an werden wörtlich aus dem Chinesischem als „über den Wolken sprechen“ übersetzt. – wie passend.

yúnduānduìhuà

 

hànbǎo– 西ān

Im Juni 2021 wurde die Moderne Schule Hamburg (MSH) als „Mobbingfrei“ ausgezeichnet. Dafür stellte sich die MSH einem umfangreichen Fragenkatalog und einer Schulhausbegehung. In einer Onlinebefragung nahmen einige Schüler und Schülerinnen der Grundschule und des Gymnasiums freiwillig an einer Erhebung zum Schulklima und zu den Alltagserfahrungen an der MSH teil. Besonders mit der ständigen Erreichbarkeit der Lehrerinnen, der Umsetzung des Konzeptes der Gewaltfreien Kommunikation, dem Schutzengelprinzip sowie mit dem Klassenrat konnte die MSH punkten.

Eine Podcastfolge mit der Initiatorin von „Mobbingfrei“ über den Zertifizierungsprozess und die Erfahrungen der MSH, finden Sie auf Spotify und Apple Podcasts ab sofort hier:

Zertifikat Mobbingfrei Moderne Schule Hamburg

Digital

Der Fernsehsender Hamburg1 war am Freitag 15.01.2021 zu Besuch in der Modernen Schule Hamburg, um zu sehen, wie erfolgreicher Unterricht in Zeiten der Corona-Pandemie aussieht. 

Es ist nicht mehr von Homeschooling oder Fernunterricht die Rede. Hier findet täglich erfolgreicher Hybrid-Unterricht statt. In dem Film kann am Beispiel des Sportunterrichts sehen, wie Distance-Learning und Lernen vor Ort in Hamburg stattfindet.

 

Moderne Schule Hamburg – Gewinner des Englisch-Sprachwettbewerbs

Im November 2020 stellten sich unsere Viertklässler einer großen Herausforderung– sie nahmen am internationalen Sprachwettbewerb Go4Goal teil. In einer starken Konkurrenz von 157 Schulen zeigten sie eine großartige Leistung und gewannen in zwei Kategorien: die beste Grundschule und die beste 4. Klasse. Gleichzeitig erfüllten sie damit die Anforderungen an den TOEFL Primary-Test.

Beste Grundschule Deutschlands

 

Der TOEFL Primary-Test wurde zur Evaluierung der englischen Sprachfähigkeiten in Schulen entworfen. Basierend auf dem CEFR (Common European Framework of Reference), bewertet der Test die Hör- und Lesekompetenzen der Schüler der Klassenstufen 4-6 und dokumentiert deren Lernfortschritt. Mehr als die Hälfte unserer Viertklässler erreichte eine überdurchschnittliche Leistung und somit auch das B1 CEFR-Level.

Ein wichtiger Bestandteil unseres Schulkonzepts ist es, die Internationalität unserer Schüler zu fördern. Bereits in der Vorschule beginnen die Kinder mit dem Englischunterricht und die Sprache begleitet alle Schüler der MSH durch ihren Alltag. Diese Auszeichnung ist eine eindrucksvolle Bestätigung des immersiven Unterrichts, die sich nun auch im internationalen Vergleich bewährt hat. Herzlichen Glückwunsch!

 

Digital

Schnelles Internet, PCs für jeden Lehrer, flächendeckendes sicheres WLAN, Microsoft Office 365, Laptopwagen, interaktive Tafeln in jedem Klassenraum, ein digitales Klassenbuch.

Gewinner Schulpreis „Innovativste Schule 2020“
 
Zu Beginn des Schuljahres rief sofatutor einen bundesweiten Schulwettbewerb aus, um die besten Ideen für den hybriden Schulalltag aus Fern- und Präsenzunterricht zu finden.
Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden durch sofatutor aufgerufen mitzumachen. Dazu konnten sie ihre Unterrichtsideen und ihre Pläne für einen hybriden Unterricht für das Schuljahr 2020/21 beschreiben und einsenden.
 
Gewinner Schulpreis
An der Modernen Schule Hamburg fand während des Lockdowns unter anderem sogar der Sportunterricht digital statt: Es wurden Gymnastikübungen vor dem Bildschirm absolviert oder per Screenshot die Ergebnisse von Schrittzählern eingereicht.
Neben der Auszeichnung „sofatutors innovativste Schule 2020“ erhält die Moderne Schule Hamburg eine sofatutor-Schullizenz für ein Jahr im Wert von bis zu 25.000 Euro. Künftig sind wir mit der sofatutor-Schullizenz noch besser aufgestellt.

Hamburg

Mit ihrem Standort in Groß Borstel, liegt die MSH mitten im Herzen Hamburgs. Unsere Schüler können durch die zentrale Lage außerschulische Lernorte wie Forschungsreinrichtungen, Theater, Unternehmen und vieles mehr in der ganzen Stadt erleben. Sie erlernen die typischen Hamburger Sportarten Hockey und Segeln. Wer feste Wurzeln hat, fühlt sich sicher die Welt zu erkundigen.

 

Am 03.04.2020 hatten neun Schülerinnen und Schüler der MSH die Gelegenheit mit dem ersten Bürgermeister von Hamburg per Videokonferenz zu sprechen. Es ging unter anderem um die Coronakrise, die Schulschließung und den digitalen Unterricht. Hier ist ein Auszug.

Nach oben scrollen
Scroll to Top WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner