Internationalität

Als internationale Schule leben wir kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit. Alle MSH-Schüler erleben ab der Vorschule ihren Unterrichtsalltag nicht nur auf Deutsch, sondern auch in den modernen Weltsprachen Englisch und Chinesisch.

In einer lockeren Reihe wollen wir hier unsere internationalen Lehrer vorstellen. Beginnen wir mit Christy Charlton, die aus den USA zu uns gekommen ist. Sie hat Deutsch und Englisch in den USA studiert und hat ihre Magisterarbeit in Deutscher Sprache und Literatur geschrieben. Frau Charlton hat seit 28 Jahren Deutsch in den USA unterrichtet. Obwohl sie fast jeden Sommer mit Schülern nach Deutschland gereist ist, hatte sie nie ein ganzes Jahr in Deutschland gelebt. Das wollte sie unbedingt machen und hat ihren Weg zu unserer Schule gefunden. Im Schuljahr 2019-20 unterrichtet sie Englisch in der sechsten, siebten und achten Klasse und genießt ihr neues Leben in Hamburg. 

Digital

Zum Profil der MSH gehört es, alle Schülerinnen und Schülern optimal auf die digitale Welt vorzubereiten.
Wir bieten daher bereits einiges:

Schnelles Internet, PCs für jeden Lehrer, Microsoft Office 365, einen Laptopwagen, interaktive Tafeln in jedem Klassenraum – und seit neustem auch ein digitales Klassenbuch!

International schule hamburg Privatschule

Handlungsfähig

In der MSH lernen alle Schüler von Beginn an, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen in Handlungen umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Schüler im späteren Leben „Macher“ werden – Menschen, die ihre Ziele und Träume in die Realität umsetzen.

Im Rahmen dessen hat am 02. Oktober 2019 wieder ein „Dialog G“ stattgefunden. Bei diesem Veranstaltungsformat werden sechs Vertreter einer Berufsgruppe zum intensiven Gespräch mit den Schülern der Klassen 7 bis 12 unseres Gymnasiums geladen. Neben der Wissenserweiterung hegt der Dialog vor allem das Ziel, den Schülern Zeit und Raum zu geben, um ihre Argumentations- und Diskussionsfähigkeiten mit kompetenten Experten zu entfalten.

Während zu früheren Dialog-Veranstaltungen Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft, Polizisten und Mediziner eingeladen wurden, waren dieses Mal sechs Juristen zu Gast, um mit den Schülern anlässlich des 70-jährigen-Jubiläums des Grundgesetzes Fragen zu erörtern.

Anhand der angeregten Diskussionen zu den auf die Lebenswelt der Schüler zugeschnitten Fragen erhielten die Schüler Einblicke in die Relevanz und Komplexität des deutschen Grundgesetzes. Durch die zunächst recht alltäglich erscheinenden Fragen wurde den Schülern letztendlich die entscheidende Bedeutung des Grundgesetzes für die Herstellung und Aufrechterhaltung der politischen, gesellschaftlichen und rechtlichen Ordnung in Deutschland bewusst.